Interprofessionalität

Das vom BAG durchgeführte Förderprogramm «Interprofessionalität im Gesundheitswesen 2017-2020» hatte zum Ziel die Zusammenarbeit von Fachleuten aus unterschiedlichen Disziplinen und Professionen zu stärken und damit die Effizienz der Gesundheitsversorgung zu steigern. Im Rahmen des Programms unterstützte das BAG Forschungsprojekte und praxisorientierte Massnahmen, um die nachhaltige Verankerung von Interprofessionalität in der Bildung und Berufspraxis zu erleichtern. Die Erkenntnisse dieser Arbeiten wurden in vier Policy Briefs festgehalten, um politischen Entscheidungsträgern, Bildungsverantwortlichen sowie Leistungserbringern eine kurze und knappe Übersicht über bestehende Herausforderungen und mögliche Lösungsansätze zu geben. 

Die Entwicklung der Policy Briefs sowie die Durchführung dazugehöriger Stakeholder-Dialoge wurde durch das SLHS, in Zusammenarbeit mit dem BAG und Interface, begleitet.

Im Rahmen der Zusammenarbeit entstanden vier Policy Briefs zu folgenden Themen:

Policy Brief 1:                                       Interprofessionelle Zusammenarbeit an der psychisch-somatischen Nahtstelle (Download PDF)
Policy Brief 2: Interprofessionelle Zusammenarbeit in der stationären Versorgung stärken (Download PDF)
Policy Brief 3: Interprofessionalität in der Bildung fördern (Download PDF)
Policy Brief 4: Interprofessionelle Zusammenarbeit in der ambulanten Versorgung stärken (Download PDF)

Swiss Learning Health System
University of Lucerne
Department of Health Sciences and Medicine
Frohburgstrasse 3
6002 Lucerne
Switzerland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright Swiss Learning Health System 2018